bitsouplogo
headericon
Tütensuppen im Test
Palo-Ente
soupimage
Palo-Ente
Ente mit Klappgabel
Bewertung: star lowstar lowstar lowstar lowstar
Schärfe: star star lowstar lowstar lowstar
Aroma: Ente
Vegetarisch: nein

Hersteller:
Thai Preserved Food Factory Co.LTD., Thailand

Zutaten:
Nudeln: Weizenmehl, Palmöl, Wasserr, Salz
Gewürzmix: Salz, Zucker, Pfefferpulver, Entenfleischpulver(4.68%), Karamellpulver: E150a, Sojasossenpulver, Sternanispulver, Chillipulver, getrockneter Schnittlauch
Geschmacksverstärker: E621, getrocknete Karotten
Knoblauchöl: Palmöl, Knoblauch

Meine Meinung:
Mal wieder eine echte Innovation: Diese Trockensuppe kauft man nicht in der Tüte, sondern gleich in einem ca. 500ml Yoghurtbecher, indem sich neben den Nudeln und 4(!) Gewürztütchen auch eine kleine Plastik-Klappgabel befindet. Damit spart man sich zugleich noch den Abwasch von Topf, Schale und Besteck, super.
Der Geschmack überzeugt jedoch leider nicht. Die 4.86% Entenfleischpulver verbreiten nach dem Aufguss mit kochendem Wasser extrem penetranten, tatsächlich entenartigen Geruch in der Küche. Und so schmeckt es dann auch: der hochdosierte Entenkonzentrat-Overkill lässt einen eher schaudern... Zu viel ist viel zu viel.
Bewertung: 1/5 | Schärfe: 2/5
- frank -


tütensuppen im test is a bitsoup project
last modified: 2007 JUL 21
contact:
Valid HTML 4.01!spacerValid CSS!